Hörbücher, Krimi/Thriller
Kommentare 2

[Rezension] Der Blutdürstige

Der Blutdürstige

Der Blutdürstige  von Mike Omer ist der dritte Fall, den Dr. Zoe Bentley und FBI Agent Tatum Grey gemeinsam bearbeiten. Ich mag die beiden wirklich gerne, sie passen gut zusammen und arbeiten vor allem wirklich Hand in Hand. In Der Präparator mussten sie sich erst ein bisschen zusammenfinden, aber in Der Bestatter waren sie schon ein eingespieltes Team geworden und ich habe mich schon riesig auf das vorliegende Buch gefreut.

Der Blutdürstige

Zoe Bentley 3

Mike Omer

Als in einem Stadtteil von Chicago die Tochter des örtlichen Pastors grausam ermordet aufgefunden wird, ist die Polizei ratlos wer der Täter sein könnte. Schon bald mischen sich  Dr. Zoe Bentley und ihr Partner Tatum, denn das Mordopfer und der modus operandi weisen deutlich auf Rod Glover hin – den Serienkiller, den sie schon seit einiger Zeit verfolgen. Die örtliche Polizeibehörde ist wenig begeistert von dieser Einmischung, aber als es ein weiteres Mordopfer gibt und eine andere junge Frau verschwindet raufen sich die Detectives zusammen und gemeinsam machen sie sich an die Arbeit.

Detective Holly O’Donnell stand im Flur und beobachtete wie die Rechtsmediziner Catherine Lambs Leiche vorsichtig auf die Bahre legten. Die Leiche lag in einem Leichensack und war nicht mehr zu sehen, doch der Anblick hatte sich in ihr Gehirn gebrannt. Der Blutdürstige, S. 13

Mein Eindruck:

Dem Erzfeind auf der Spur

Rückkehr

Der Serienmörder Rod Clover ist nicht nur Zoes Erzfeind, sondern er verfolgt sie auch schon seit ihrer Kindheit. Mehrmals stand sie ihm nun schon als FBI-Ermittlerin gegenüber, aber jedes Mal ist er in letzter Sekunde entwischt. Als sie nun die Einzelheiten über den Mord an der Pfarrerstochter mitbekommen hat, sieht sie eine erneute Chance für sich, den Killer entdgültig zu erwischen.

Konkurrenz

Wie immer sind Zoe und Tatum nicht besonders willkommen, als sie sich in den Fall Catherine Lamb einmischen um zu helfen. Ich kenne das aus diversen Filmen und Büchern, sowohl in deutschen, als auch in amerikanischen oder englischen Geschichten und finde das immer schwer nachvollziehbar.  Zumal früher oder später dieses Konkurrenzgebaren dann doch immer zugunsten der Lösung des Falles aufgegeben wird.

Partner

Die Forensik enthüllt dann, dass der Mord tatsächlich Glovers Werk war, aber er hat nicht alleine gehandelt. Aus irgendeinem Grund hat er sich einen Partner gesucht, der ebenso irre ist wie er selber. Die Suche nach den beiden gestaltet sich recht schwierig, denn die Gemeindemitglieder können oder wollen nicht glauben, das jemand aus ihrem Umfeld zu solchen Taten fähig ist. So bieten sie den beiden Tätern immer wieder Unterschlupf und Alibis ohne zu wissen, mit wem sie es da zu tun haben.

Gedankenspiele

Zwischen den Kapitel die sich mit den Ermittlungen befassen, gibt es auch immer wieder Kapitel, die sich mit Rod Glover, seinem Partner und deren Opfern beschäftigen. Den wirren Gedankengängen von Glovers Partner zu folgen ist schon bedrückend, aber Glovers Gedankenspielen nachzuhängen ist noch erschreckender. Er nutzt den labilen Zustand seines Partners aus, stachelt ihn weiter an und weiß genau, was er tut und was er will. Er will, das Zoe ihn quasi als Höhepunkt ihrer “gemeinsamen Karriere” erschießt.

Showdown

Nach einem sehr dramatischen Showdown endet das Kapitel Rod Glover für Zoe und somit auch für ihre Schwester, die ja auch unter dem Serienkiller zu leiden hatte. Bisher war er aber immer der Antrieb oder Motor für alles, was im Buch geschah und meine Neugier, was mit ihm weiter passiert brachte mich dazu jedes neue Buch mit Zoe und Tatum zu lesen. Jetzt frage ich mich, wie es wohl weitergeht. Wird Zoe immer noch so verbissen ermitteln, wenn es nicht mehr um ihren Erzfeind geht? Wird es überhaupt eine neues Buch mit den beiden geben? Ich hoffe doch – denn ich mag die beiden Ermittler wirklich.

Mein Fazit:

Der Blutdürstige  von Mike Omer bildet offenbar den Abschluss um die Jagd nach dem Serienmörder Rod Glover. Ich fand es wieder einmal sehr spannend und wurde schnell wieder in den Sog der Geschichte hineingezogen und frage mich nun, wie es mit Zoe und Tatum weitergeht. Ich hoffe, ich muss nicht so lange auf das nächste Buch dazu warten.

Buchinfos
  • Titel:  Der Blutdürstige
  • Autor: Mike Omer
  • Übersetzer/in: Kerstin Fricke
  • Verlag: Edition M
  • Genre: Thriller/Krimi
  • Hörbuch: Audible
  • Sprecher: Michael Schwarzmaier
  • Erscheinungsjahr: 2020
  • ASIN:  B08DP1Z9VG
  • Form: Download, 13 Stunden 44 Minuten
  • Preis: 1 Guthaben oder 18,57 €
  • Dieses Hörbuch über Amazon erwerben  *Affiliate-Link  
Reiheninfos

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.