Jurassic Park

[Rezension] Jurassic Park

Jurassic Park von Michael Crichton ist tatsächlich ein Klassiker – finde ich jedenfalls. Das Buch erschien 1991 und da habe ich es auch das erste Mal gelesen. Auch wenn die entsprechenden Filme wesentlich mehr Aufmerksamkeit bekommen haben, schon alleine wegen der zahlreichen Special Effects, liebe ich das Buch immer noch :-)

Jurassic Park

Michael Crichton

Der exzentrische Milliardär John Hammond setzt mit einem Team ehrgeiziger Wissenschaftler  seinen Kindheitstraum um. Ihnen ist es gelungen aus konservierter Dinosaurier-DNA 15 Arten lebensfähige Dinosaurier zu züchten. Wie das mit exzentrischen Milliardären so ist, plant er einen gewinnbringenden Freizeitpark mit den Dinos als Hauptattraktion zu errichten. Vorab soll eine Gruppe Paläontologen und ein Chaostheoretiker den Park inspizieren. Doch durch eine Sicherheitslücke kommt es zur Katastrophe.

Die Biotechnologie verspricht die größte Revolution in der Geschichte der Menschheit. Bis zum Ende dieses Jahrzehnts wird sie, was die Auswirkungen auf unser alltägliches Leben betrifft, die Kernkraft und den Computer weit hinter sich gelassen haben. Jurassic Park, S. 9

Meine Meinung:

Nach all den Jahren finde ich die Vorstellung eines echten Dino-Parks immer noch gruselig…

Film vs. Buch

Das Verfilmungen nur wenig mit ihren Buchvorlagen zu tun haben sieht man in Jurassic Park sehr gut. Während das Hauptaugenmerk der Filme auf blutrünstigen Dinosaurier-Attacken und jede Menge Action liegt, geht es im Buch ganz eindeutig um die Risiken der Genforschung und die Chaostheorie. Nicht, dass ich die Filme nicht mag, ganz im Gegenteil – aber einmal mehr sieht man hier, dass man beides wirklich getrennt voneinander beurteilen muss.

Kopfkino vs. Leinwand

Da das Grundgeschehen sowohl im Film, als auch im Buch, die außer Kontrolle geratenen Dinos sind, ist das ebenso spannend, wie der bzw. die Filme. Michael Crichton hat einen leichten Hang zu den Details und so geraten einige Szenen schon sehr blutig und das Kopfkino sorgt manches mal für sehr viel mehr Gänsehaut, als die normale Kinoleinwand das kann.

Geld vs. Moral

Allerdings kommt im Buch für mich viel mehr zur Sprache, das alles mit der Profitsucht des Milliardärs beginnt, aber die Geldgier eines einzelnen Mitarbeiters, der sich bestechen lässt dann zur Katastrophe führt. Denn von da an nimmt das seinen Lauf, was die Chaostheorie voraussagt. Ein Zufall führt zum Nächsten und gemeinsam stürzen sie das komplexe Überwachungssystem ins totale Chaos.

Wissenschaft vs. Evolution

Aber auch die Gentechnologie haben die Wissenschaftler nicht so im Griff, wie sie behaupten, denn die geklonten Dinosaurier sind durchaus in der Lage, sich an die moderne Welt anzupassen. Das schaffen sie dann übrigens wesentlich schneller, als irgendjemand ahnen konnte.Obwohl ich das Buch seinerzeit gelesen habe und auch die Filme kenne, fand ich das Hörbuch nochmal ganz außergewöhnlich spannend.Oliver Rohrbeck als Sprecher schafft es die spannendsten Szenen auch vor meinem geistigen Auge in Szene zu setzen.

Mein Fazit:

Jurassic Park ist zwar ein altes Schätzchen, jedenfalls die Printausgabe, aber das Thema als solches ist immer noch aktuell und spannend. Auch wenn man Buch und Film schon kennt, lohnt sich das Hörbuch – vor allem für Fans des Dino-Parks :-) Aber auch alle anderen,die spannende Bücher mögen, werden Jurassic Park lieben.

Hörbuchinfos

  • Titel: Jurassic Park
  • Originaltitel: Jurassic Park
  • Autor: Michael Crichton
  • Übersetzer: Klaus Berr
  • Erzähler: Oliver Rohrbeck
  • Verlag: Random House Audio
  • Genre: Thriller
  •  ISBN: 978-3-8371-1236-8
  • Erscheinungsjahr: 2011
  • Form: Hörbuch mp3, gekürzt, 16 Stunden 18 Minuten
  • Preis: 13,95 €  

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier…hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Ein Kommentar zu “[Rezension] Jurassic Park

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail,eventuell deine Website (sofern du sie angibst) und Inhalt deiner Mitteilung, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.