Zahlenspiele
Kommentare 2

Eiskalte Spannung – 5 skandinavische Thriller

Blogpost Eiskalte Spannung

Eiskalte Spannung – 5 skandinavische Thriller – Bisher war ich ja nicht so der Fan skandinavischer Thriller, denn ich fand sie allgemein zu düster, zu pessimistisch und irgendwie zu deprimierend. Mittlerweile hat sich das aber ein bisschen geändert und ich habe die eine oder andere Reihe entdeckt, die mir dann doch gefällt. Vielleicht habe ich mich geändert? Vielleicht haben sich meine Lesevorlieben an meine Grundstimmung angepasst?

Kleine Auswahl

Keine Ahnung, ich mach mir da auch nicht so viele Gedanken drüber. Die wenigen Reihen, die ich hier aufgelistet haben, sind halt die, die zum einen noch recht jung sind – also noch nicht so viele Teile haben. Auf der anderen Seite sind es halt die, die mir gefallen haben. Es gibt auch eine ganze Reihe skandinavischer Thriller die mir immer noch zu düster und pessimistisch sind – und ja, ich kenne auch noch viel mehr skandinavische Thriller, aber diese hier haben mir einfach viel Spaß gemacht.

Fabian Risk

Stefan Ahnhem

Fabian Risk, Ermittler bei der Stockholmer Polizei, will eigentlich mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. Es kriselt schon sehr heftig zwischen ihm und seiner Frau, was schon sehr zu Lasten der Kinder geht. Aber dann verschwindet urplötzlich der Justizminister und Fabian und seine hochschwangere Kollegin Malin Rehnsberg versuchen herauszufinden, was passiert ist, wieso niemand sein Verschwinden bemerkt hat und vor allem wo er abgeblieben ist. Als später seine grausam entstellte Leiche auftaucht bekommt die Sache eine ganz eigene Dramatik  (Inhaltsangabe zu Band 1, Herzsammler)

Stockholm

Mittlerweile gibt es schon sechs Bücher dieser Reihe, also schon fast ein bisschen viel für eine “junge Reihe” – aber ich habe sie trotzdem hier aufgenommen. Da ich alle Bände in die Reihe meiner “Hörbuch-Lieblinge” aufgenommen habe – schon alleine weil David Nathan der  Sprecher ist – habe ich auch die Hörbuch-Cover genutzt. Die gedruckte und die digitale Variante gibt es bei Ullstein

Reiheninfo
  • Der Herzsammler
  • Und Morgen du
  • Minus 18°
  • Der Würfelmörder
  • Die Rückkehr des Würfelmörders
  • Meeressarg 

Hannah Duncker

Johanna Mo

Nach vielen Jahren in der Großstadt Stockholm kehrt Hannah Duncker zurück nach Öland, obwohl sie keine guten Erinnerungen an ihre alte Heimat hat. Hier ist Hannah vor allem als die Tochter von Lars Duncker, dem Mann der einen grausamen Mord begangen hat, bekannt. Mittlerweile ist Hannah diejenige die Verbrecher jagt, trotzdem hat sie keinen leichten Stand in ihre alten Heimat. Nicht jeder hier ist erfreut über ihre Rückkehr  und die Umstände ihres ersten Falles machen die ganze Sache auch nicht leichter. (Inhaltsangabe zu Band 1, Nachttod)

Öland

Hier gibt es – demnächst jedenfalls – drei Bücher aus der Reihe um Hannah Duncker und ich mag vor allem die langsameren, aber dafür der eindringlichen, Charakterbeschreibungen. Auch die Tatsache, dass hier mehr die Opfer statt der Täter im Vordergrund stehen gefällt mir gut.

Reiheninfos

Jessica Niemi

Max Seek

Der Winter hat Helsinki fest im Griff – so wie der Bestserllerautor Roger Koponen seine Fans fest im Griff hat. Mit seiner Hexenjagd-Trilogie wurde er beinahe über zum gefeierten Star der Thriller-Szene und während er in einer Buchhandlung aus dieser Trilogie vorliest, wird zu Hause seine Frau ermordet. Das bizarrste daran ist aber, dass sie genauso getötet wurde, wie die Hauptfigur aus Koponens Roman. Der Täter hat das Buch als eine Art Vorlage genutzt und er wird weiter töten (Inhaltsangabe zu Band 1, Hexenjäger)

helsinki

Anscheinend geht es bei Jessica Niemi vor allem um eher neue Phänomene, wie z.B. übertriebenes Fandom und neuer Hexenglaube oder im neuesten Werk den Einfluss und die Macht von Social Media.Aber auch ihr etwas undurchschaubares Privatleben spielt immer wieder eine Rolle, wenn auch eher als Nebenhandlung . insofern genau mein Ding.

Nathalie Svensson

Jonas Moström

Svartviken ist eine kleine Gemeinde im schwedischen Jämtland und der seit Jahrzehnten  kälteste Winter trifft sie hart. Aber die allseits beliebte Lucia-Feier will man sich trotzdem nicht nehmen lassen und so proben alle fleißig für das Ereignis am folgenden Tag. In diesem Jahr soll die sechzehnjährige Ebba Lindgren in die Rolle der Lucia schlüpfen doch sie erscheint nicht zu traditionellen Krönung. Sie verlässt ihr Zuhause, um die fünfhundert Meter zur Kirche zu laufen, kommt aber nie an. Nach ein paar Tagen stellt die örtliche Polizei die Suche ein, aber am nächsten Tag wird ihre Lehrerin in ihrer Küche brutal erstochen aufgefunden. (Inhaltsangabe zu Band 5, Eisesschatten)

Jämtland

Ein Arzt, der Thriller schreibt kommt wohl nicht ganz so häufig vor – aber vielleicht klingt deshalb vieles so authentisch und so intensiv.  Ich finde, man kann die Bücher nur schlecht aus der Hand legen bevor man weiß, wie es ausgeht. Das sorgt für so manche schlaflose nacht, aber ich finde, es lohnt sich.

Buchinfos
  • So tödlich nah
  • Dominotod
  • Mitternachtsmädchen
  • Eisige Dornen
  • Eisesschatten  

Winge & Cardell 

Niklas Natt och Dag

Stockholm 1793: Der Wächter Mickel Cardell fischt einen übel zugerichteten Torso aus der städtischen Kloake. Selbst diesen eher kläglichen Überresten in anzusehen, das der Mensch, der einst war, auf widerliche und äußerst brutale Art gefoltert worden war. Als seine Peiniger mit ihm fertig waren, haben sie ihn offenbar einfach weggeworfen. Gemeinsam mit Cecil Winge, einem brillanten Anwalt soll Mickel Cardell die Hintergründe dieser Tat aufklären. Für Cecil Winge wird die Aufgabe zu einem Wettlauf mit der Zeit, denn er ist unheilbar krank. (Inhaltsangabe zu Band 1, 1793)

Vasa

Winge & Cardell spielen für mich in einer ganz eigenen Liga. Man erfährt sehr viel über das Leben in der “guten, alten Zeit” und ich bin mir sicher, wenn es den dazu passenden Geruch auch gäbe würde niemand mehr diese Zeiten glorifizieren. Gleiches gilt auch für die sehr akribisch und detailliert beschriebenen Morde. Sehr empfehlenswert für Leser mit stabilen Mägen.

Buchinfos
  • 1794
  • 1795

2 Kommentare

  1. Stimmt. Die skandinavischen Krimis und Thriller haben sich im Laufe der letzten Jahre gewandelt. Gottseidank!
    Johanna Mo fand ich dabei eine super interessante Neuendeckung. Aber die beste schwedische Autorin ist für mich im Moment Lina Bengtsdotter.
    LG
    Sabiene

    • Lange Zeit konnte ich da so gar nicht mit anfangen, aber wenn man sich ein bisschen „durchliest“ dann findet man total spannende Autoren. Lina Bengtsdotter muss ich mir mal ansehen, vielleicht ist das ja auch was für mich.

      LG
      Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.