Zahlenspiele
Schreibe einen Kommentar

5 frische Ermittlerteams bringen neuen Schwung

5 frische Ermittlerteams bringen neuen Schwung

5 frische Ermittlerteams bringen neuen Schwung in meine Thriller. Die meisten Geschichten in denen ein Ermittler im Mittelpunkt steht, ähneln sich natürlich immer ein bisschen. Aber grundsätzlich tun das ja immer alle Geschichten – egal in welchem Genre. Im Krimi gibt es meistens ein Verbrechen, dass aufgeklärt werden muss.

Stereotype Ermittler

Wenn man soviel Krimis und Thriller liest wie ich, stellt man aber immer wieder erstaunt fest, dass auch Ermittlertypen einer gewissen Mode unterliegen 🙂 Es gab ewig lange immer wieder den traumatisierten und/oder alkoholabhängigen Einzelgänger. Dieser wurde dann häufig von einer extrem toughen, aber ebenfalls schwer traumatisierten Ermittlerin die zwecks Frustabbau gerne boxen oder laufen geht 🙂

Frische Typen

Aber mit immer wieder neuen Storys kommen natürlich auch neue Ermittler zum Zuge. Bestenfalls sind diese ausgesprochen teamfähig, haben ein irgendwie hilfreiches Studium abgeschlossen und so mancher hat auch ein körperliches Defizit, das ihm bei der Arbeit hilft, statt das es ihn ausbremst. Da macht das Lesen doch gleich wieder mehr Freude!

Kommissare Lona Mendt und Frank Elling

Die Toten von Marnow

Die Toten von Marnow

In einer Rostocker Hochhaussiedlung wird die Leiche von Alexander Beck gefunden. Mit durchschnittener Kehle, im Bad aufgehängt und mit einer unmissverständlichen in die Stirn geritzten Botschaft. Die Wohnung wurde offenbar durchwühlt, aber ob etwas fehlt lässt sich erst einmal nicht feststellen. Als später die Kriminaltechnik kinderpornografisches Material auf dem Rechner des Toten findet, scheint die Ermittlungsrichtung klar zu sein. Doch schon bald darauf wird ein gut betuchter Rentner in einer recht gepflegten Seniorenresidenz nach demselben Schema ermordet. Welches Geheimnis teilten die beiden Ermordeten? Gab es vor allem noch mehr Mitwisser, die nun ebenfalls in Gefahr sind?

*****

Hier sind zwar beide Ermittler klassische Kriminalbeamte, aber das Ganze bekommt durch die unterschiedlichen Ansätze, Motivationen und Arbeitsweisen einen ganz neuen Schwung.


Detective Dominic Bell und Clementine Starke, Expertin für Internet-Forschung

You die next

You die next

Eine Gruppe Urban Explorer, gerne auch Urbexer genannt, erkundet ein altes, verlassenes Filmstudio in London. Natürlich teilen sie ihre Tour in Echtzeit im Internet und eine Menge Menschen schauen zu, wie die Gruppe sich durch das reichlich gruselige Gebäude arbeitet. Aber nach kurzer Zeit wird aus der vermeintlichen Gruselshow bitterer Ernst – sie stoßen auf einen sogenannten “Kill Room” in dem eine Leiche liegt. Panisch fliehen sie aus dem Gebäude, aber sie bleiben weder unentdeckt, noch unerkannt. Schon bald erscheint auf ihrem Video Channel die Botschaft “wer will als nächster sterben” und bald darauf wird ein Mitlgied ihrer Gruppe tot aufgefunden.

****

In dieser Reihe wird der Fokus stark auf die Welt des Internets gelegt und Expertin Clementine Starke ist ein anerkanntes Mitglied des Teams und kein Freak.


Kunstprofessor Cornelius Teerjong und Journalistin Jenny Urban

Der blinde Samurai von Lukas Erler

Der blinde Samurai

Ein berühmtes Gemälde von Leonardo da Vinci wurde gestohlen und der oder die Diebe verlangen eine Art Lösegeld von der Versicherung. Artnapping nennt sich diese Methode und ist unter Kunstdieben wohl recht beliebt. Die Versicherung erklärt sich auch bereit, dieses Lösegeld zu zahlen, allerdings haben die Diebe noch eine Bedingung: der Überbringer des Geldes soll Cornelius Teerjong sein, ein bekannter, aber blinder Kunstprofessor. Natürlich lässt Teerjong sich überzeugen, das Gemälde für die Kunstwelt zu retten …

****

Die Welt der Kunst, teuer Gemälde und ein blinder Kunstprofessor als Ermittler  verleihen der Geschichte eine ganz neue Sichtweise.


Lupe Svensson, forensische Psychologin und Kommissar Otto Hagedorn

Der Preis der Rache

Der Preis der Rache

Lupe Svensson ist eine junge forensische Psychologin und hat einen der begehrten Praktikumsplätze beim LKA Düsseldorf bekommen. Sie wird dem Team um Otto Hagedorn, einem älteren und sehr erfahrenen Beamten, zugeordnet und die beiden starten auch gleich mit einem besonderen Fall. Bei Abrissarbeiten an einer ehemaligen Tankstelle finden die Arbeiter  ein menschliches Skelett, das vermutlich vor rund 30 Jahren dort einbetoniert wurde.  Makaberes Detail – der Leiche fehlt der Unterschenkel. Aber Otto Hagedorn hat da so eine Vermutung …

****

Eine junge Psychologin und ein altgedienter Polizist lernen schnell, dass sie voneinander und von ihrem unterschiedlichem Wissen profitieren können.


Psychologin Dr. Augusta Bloom und Privatdetektiv  Marcus Jameson

Mind Games

Mind Games

Vier Menschen verschwinden spurlos, nachdem sie eine mysteriöse Geburtstagskarte mit dem Text Dein Geschenk ist das Spiel – traust du dich zu spielen? erhalten haben. Nichts deutet auf ein Verbrechen hin und so zeigt die Polizei kein wirkliches Interesse an den Fällen. Erwachsene Menschen können schließlich  tun und lassen was sie möchten. Aber die Tochter einer dieser verschwundenen Menschen will die Sache nicht auf sich beruhen lassen und engagiert Psychologin Dr. Augusta Bloom – die dann auch recht schnell erste Zusammenhänge zwischen den vieren herausfindet.

****

Eine Psychologin und ein Privatdetektiv können schon mal ein bisschen am Rande der Legalität ermitteln und tun das auch immer mal wieder.


PR-Berater Mats Holm und Team

Riskante Rezepte

Riskante Rezepte

Mats Holm, seines Zeichens ein bekannter und erfolgreicher PR-Berater wird um Hilfe gebeten, das PR-Desaster einer beliebten, bekannten und sehr erfolgreichen Köchin in Grenzen zu halten. Mit seinem Team macht er sich auf den Weg und stellt bereits bei seiner Ankunft fest, dass nicht jeder im Umfeld der Köchin von seiner Anwesenheit begeistert ist und dass es offensichtlich das eine oder andere Geheimnis gibt, das man auch vor ihm geheim halten möchte.

****

Ein PR-Berater, der nicht wegen Recht, Gesetz oder Moral auf der Suche nach der Wahrheit ist, sondern weil er ein Image aufpolieren muss. Ein Ansatz, der mir viel Spaß gemacht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.