Krimi/Thriller
Schreibe einen Kommentar

[Rezension] Liebe deine Nachbarn wie dich selbst

Liebe deine Nachbarn wie sich selbst

Liebe deine Nachbarn wie dich selbst von Louise Candlish hat mich sowohl wegen des Titels, als auch wegen de Klappentextes angesprochen. Ich empfinde unsere Wohnsituation auch nicht gerade als wirklich glücklich – aus ein bisschen ähnlichen Gründen wie die alteingesessenen Anwohner im Lowland Way. Allerdings werden wir über kurz oder lang eine etwas andere Lösung unseres Problems vorziehen … hoffe ich.

Liebe deine Nachbarn wie dich selbst

Louise Candlish

Lowland Way im Süden Londons ist ein Bilderbuch-Vorortviertel: Gepflegte Häuser und Vorgärten, freundliche und hilfsbereite Menschen, glücklich spielende Kinder, niedliche Hunde und Babyschwäne und ein überaus charmanter Airbnb bilden den perfekten Rahmen für perfekte Familien. Bis die neuen Nachbarn Darren und Jodie Booth einziehen. Die Beiden halten sich nicht an Regeln, ihre Musik ist zu laut, sie parken falsch, renovieren lautstark und chaotisch – und überhaupt nerven sie gewaltig. Dann erschüttert ein grausames Verbrechen die Nachbarschaft und allen ist klar, dass die Neuen dahinterstecken und somit ein Leben auf dem Gewissen haben. Aber leider will die Polizei ihnen nicht glauben

Der erste Hinweis, dass an jenem Freitagabend etwas nicht ganz stimmte, war der Umstand, dass die Parklücke vor seinem Haus von einem schmutzigen weißen Toyota belegt war, eine derart klapprige Karre, dass sie sich eigentlich nur noch als Schrotthaufen bezeichnen ließ. Gewiss nicht das Auto der Wahl von irgendjemandem, den er im Lowland Way kannte. Liebe deine Nachbarn wie dich selbst, S. 8

Mein Eindruck:

Lauter friedliebende Menschen

Paradies

Der Londoner Vorort Lowland Way ist ein stiller, beinahe verträumter Vorort und spiegelt das häusliche Ideal seiner Bewohner wieder. Hier leben überwiegend Familien und alle stehen hinter dem vermeintlichen Ideal diese Vorortidylle. Ein hübscher und gepflegte Airbnb und ein ebenso hübscher Park runden das stimmige Bild einer gepflegten 50er-Jahre-Siedlung wieder. Naomi Morgan und ihr Mann Ralph sind die Wortführer der Siedlung und organisieren, niemals müde werdend,  diverse Nachbaschaftsevents.

Filme

Mir fielen beim Lesen diverse, etwas ältere Filme ein. Allen voran Die Frauen von Stepford oder Die Truman Show. Auch hier spielt die sogenannte “heile Welt” eine große Rolle und zeigt dann recht schnell ihre hässliche Seite. Auch in Liebe deine Nachbarn wie dich selbst scheint ja zunächst alles recht herzig zu sein, aber schnell sind mir die offensichtlichen Lügereien und die vorgespielte Harmonie aufgefallen. Geschickt enthüllt die Autorin immer mehr Lügen und Probleme – die neuen Nachbarn sind dabei dann eher eine Nebensache.

Charaktere

Jedes der Kapitel folgt einem der Charaktere und so kann ich als Leser recht gut verfolgen, wie sich schlechtes nachbarschaftliches Verhalten auf jeden der Charaktere auswirkt. So könnte z.B. Sissy Watkins ihr Airbnb-Geschäft verlieren, weil Darren Booth ständig wahnsinnig laut renoviert und sich daneben benimmt. Darren scheint überhaupt die treibende Kraft hinter allem Schlechten in der bis dato friedlichen Vorstadt zu sein. Seinetwegen drohen Ehen zu zebrechen und Freundschaften zu enden.

Nachvollziehbar

Louise Candlish schafft es, jedem Charakter seine Eigenheiten zu geben und ich konnte mich recht leicht in jeden Einzelnen hineinversetzen. Manche Gefühle und Reaktionen der “braven Nachbarn” kamen mir durchaus bekannt vor und ich kann aus Erfahrung nachvollziehen, zu welchen Gedanken man fähig ist, wenn man nachts nicht mehr schlafen kann, weil die Nachbarn lautstark feiern. Allerdings sind nur wenige der Charaktere wirklich sympathisch und so manch einer hat mich irgendwann vor allem genervt.

Tod

Aber immerhin ist in der kleinen Siedlung mit den neuen Nachbarn ständig was los und es gibt alles von Faustkämpfen, giftigen und heimlichen Textnachrichten, Hundekot auf der Fußmatte, fliegende Ziegelsteine und noch so manches mehr. All das schaukelt sich nach und nach immer weiter hoch und gipfelt dann in einem schrecklichen Unfall, der Darren Booth eine Warnung sein sollte – tatsächlich aber einer jungen Frau den Tod brachte. Aber es war eigentlich kein Unfall, sondern Absicht und einer der braven Bürger steckt dahinter.

Mein Eindruck:

Liebe deine Nachbarn wie dich selbst von Louise Candlish ist ein spannender und irritierender Thriller, der jedem – auch mir – einen Spiegel vorhält. Ich gehe aber mal davon aus, dass ich meine Probleme mit meiner Nachbarschaft sehr viel friedlicher regeln kann.

Buchinfos
  • Titel: Liebe deine Nachbarn wie dich selbst 
  • Originaltitel:Those People
  • Autor: Louise Candlish
  • Übersetzer/in: Beate Brammertz
  • Verlag: btb Verlag
  • Genre: Thriller
  • Erscheinungsjahr: 2021
  • ISBN: 978-3-442-71994-5
  • Form: TB, 416 Seiten
  • Preis: 12,00 €
  • Dieses Buch bei Amazon erwerben *Affiliate-Link 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.