Hörbücher, Krimi/Thriller
Kommentare 1

[Rezension] Tödliche Mitgift

Tödliche Mitgift

Tödliche Mitgift von Eva Almstädt ist der fünfte Teil der Pia-Korittki-Reihe. Ich habe vor einer gefühlten Ewigkeit den ersten Band der Reihe, Kalter Grund, rezensiert und die Reihe auch in meinen 5 spannende Küstenkrimis in Serie aufgelistet. Aber aus irgendeinem Grund habe ich es nie geschafft, diese Serie weiter zu verfolgen – bis ich jetzt über die Hörbücher gestolpert bin. Ich finde Hörbücher bei all den Routinearbeiten im Haushalt einfach genial und werde die liebe Pia Korittki auf jeden Fall wenigstens dort im Auge behalten.

Tödliche Mitgift

Pia Korittki 5

Eva Almstädt

Annegret Dreyling, eine Frau, die aus eher einfachen Verhältnissen stammt, hat in eine reiche, einflussreiche Lübecker Familie eingeheiratet. Offenbar gibt es aber schon auf der Hochzeitsreise nach Brasilien Unstimmigkeiten und die junge Frau reist wieder ab. Im heimischen Lübeck ist es ihr dann aber wohl auch zu langweilig und die neue Verwandschaft will ohnehin keinen Kontakt und so reist sie nach Perugia in Italien und steigt dort im mondänen Guarini Palace Hotel ab. In ihrem Zimmer dort wird sie dann brutal ermordet, was sowohl die italienische als auch die deutsche Polizei auf den Plan ruft.

Das, was ihr auf der sonnigen Piazza zwischen all den sorglos wirkenden Touristen und Studenten wie ein aufregender Zeitvertreib erschienen war, kam ihr nun nicht mehr amüsant vor. Überhaupt nicht. Was hatte sie sich dabei gedacht, diesen Mann mit auf ihr Zimmer im Guarini Palace Hotel zu nehmen? Tödliche Mitgift, S, 6

Mein Eindruck:

Bella Italia trifft auf norddeutsche Sturheit

Wenig privates

Tödliche Mitgift ist der fünfte Fall für Pia Korittki und ich kenne bislang ja nur den ersten Teil, aber ich denke, man kann hier auch getrost “durcheinander” lesen, wenn man so wie ich weniger an dem privaten Geplänkel der Hauptfigur interessiert ist. Es kommt aber ohnehin – zumindest in dieser Geschichte – eher weniger privates zur Sprache und wenn, dann scheint es auch für Pia eher weniger Bedeutung zu haben.

Wenig norddeutsches

Das von mir eigentlich erwartete norddeutsche Flair findet leider nicht statt, denn nach der kurzen Einführungssequenz wird die Kommissarin in italienische Perugia entsendet. Nach dem üblichen und erwartbaren Geplänkel mit den italienischen Kollegen grooven sich beide Seiten ganz gut ein und ermitteln auch recht effektiv gemeinsam. Aber der Fall gibt allen beteiligten ziemliche Rätsel auf.

Viele Motive

War es nur ein vollkommen aus dem Ruder gelaufenes Familiendrama? Wer ist ihr geheimnisvoller Begleiter namens Berry, den scheinbar niemand gesehen hat? Warum schleicht ihr Bruder, der eine kriminelle Vergangenheit hat, sich heimloch nach der Tat ins Hotel hinein? War es vielleicht doch keine Beziehungstat sondern ging es hier um internationale Kriminalität und die Mafia mischt kräftig mit?

Simples Ende

All diese Tatvarianten werden mir als Leser so nach und nach angeboten und dank der gleichzeitigen Ermittlungen in Deutschland und Italien kann ich immer mal wieder eines meiner Tatmotive ad acta legen. Dank der sehr flüssigen und mitreißenden Art, die Geschichte zu erzählen macht mir Tödliche Mitgift auch beinahe bis zum Ende viel Spaß, aber das Ende kam mir dann doch zu einfach, zu simpel und viel zu schnell daher. Es wirkte eher wie aus dem Ärmel geschüttelt und ich fand es eher etwas unglaubwürdig.

Mein Fazit:

Tödliche Mitgift von Eva Almstädt ist ein recht spannender, sehr flüssig geschriebener, Krimi aus der Reihe um Pia Korittki. Allerdings fand ich das Ende eher bemüht – aber man kann ja nicht immer alles haben.

Buchinfos
  • Titel: Tödliche Mitgift
  • Autor/in: Eva Almstädt
  • Sprecher: Anne Moll
  • Verlag: Audible Studios
  • Genre: Krimi
  • Erscheinungsjahr: 2021
  • ASIN: B091B1NZWL
  • Form: Hörbuch-Download,  9 Stunden 25 Minuten
  • Preis: 6,47 € bzw. 1 Guthaben im Abo
  • Audible-Hörer werden   *Affiliate-Link
Reiheninfos
  • Kalter Grund  
  • Engelsgrube
  • Blaues Gift
  • Grablichter
  • Tödliche Mitgift
  • Ostseeblut
  • Düsterbruch
  • Ostseefluch
  • Ostseesühne
  • Ostseefeuer
  • Ostseetod
  • Ostseejagd
  • Ostseerache
  • Ostseemorde
  • Ostseeangst
  • Ostseelüge (Kurzkrimi)
  • Ostseegruft
  • Ostseefalle 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.