Neuerscheinungen in 2021
Schreibe einen Kommentar

Neu im Oktober 2021 (2)

Blogpost Neu Oktober 2021 (2)

Neu im Oktober 2021 (2) – True Crime scheint im Moment besonders beliebt zu sein und es gibt dazu ja z.B. schon etliche Podcasts. Aus einem davon, Verbrechen von Nebenan, ist jetzt auch ein Buch entstanden, das nun, neben etlichen anderen Büchern dieses Genres, um Käufer buhlt. True Crime lässt mich immer etwas zwiegespalten zurück – ja, die meisten dieser Geschichten gehören sicher bekannt gemacht, andererseits bedienen ganz viele dieser Bücher auch einfach nur den Voyeurismus etlicher Zeitgenossen ohne irgendeinen Lerneffekt oder ähnliches.

Nowhere Girl

Nowhere girlMeine gestohlene Kindheit auf der Flucht vor Interpol

Cheryl Diamond

Im Alter von neun Jahren hat Cheryl Diamond in mehr als einem Dutzend Ländern auf fünf Kontinenten unter sechs angenommenen Identitäten gelebt. Sie weiß, wie man ein Dokument fälscht, wie man einem Verhör standhält und vor allem, wie man verschwindet.

Für die junge Cheryl fühlt sich das Leben wie ein einziges großes Abenteuer an, ob sie in einem klapprigen Auto den Himalaya hinunterrast oder sich unter die Yakuza mischt. Solange sie mit Vater, Mutter und den zwei Geschwistern unterwegs ist, wähnt sie sich in Sicherheit. Was Cheryl noch nicht weiß: Sie wurde in eine Familie von Gesetzlosen hineingeboren, die vor der Interpol auf der Flucht ist – eine Familie mit Geheimnissen, die schließlich alle einholen werden. Als Teenagerin steckt Cheryl Diamond bereits in einem tiefen Netz aus Lügen, und ihre Familie beginnt zu zerfallen. Ihr wird klar, dass die größte Gefahr von jenen Menschen ausgeht, denen sie am meisten vertraut. Und nach so vielen verbrannten Identitäten kann sie selbst keinen Beweis mehr für ihre eigentliche Herkunft vorlegen. Eine wahre Geschichte – ein unglaubliches Schicksal.


Sag kein Wort 

Sag kein WortDie unglaubliche Geschichte meiner Kindheit

Manjuh Vössing

„Sag kein Wort!“ – diesen Satz haben Manjuh Vössing und ihre vier jüngeren Schwester sehr oft gehört. Ihre persönlichkeitsgestörte alleinerziehende Mutter zwang ihren Töchtern wiederholt neue, geheime Identitäten auf, wechselte immer wieder den Wohnort und überließ sie sich selbst. Als Behörden sich einschalteten, entführte die Mutter ihre Töchter in einer abenteuerlichen Flucht über mehrere Landesgrenzen hinweg. Nach Monaten wurde die Familie mit gefälschten Pässen aufgegriffen, die Mädchen kamen in ein Waisenhaus. Die Mutter tauchte später erneut unter – mutmaßlich beim IS in Syrien. In diesem erschütternden Memoir erzählt Manjuh Vössing ihre unglaubliche Geschichte. Es geht um Lügen, Angst, emotionalen Missbrauch und den Zusammenhalt mit ihren Schwestern und darum, sich aus den widrigen Lebensumständen zu befreien und ein eigenständiges Leben zu führen


Im Namen der Opfer 

Im Namen der OpferDie schwierigsten Fälle der Kopenhagener Mordkommission

Jens Møller Jensen

In seiner langen Laufbahn als Leiter der Mord-Kommission Kopenhagen hat Jens Møller Jensen viele aufsehenerregende Fälle gelöst: u.a. die Ermordung der schwedischen Journalistin Kim Wall durch den Konstrukteur Peter Madsen auf dessen selbstgebautem U-Boot, einen aufsehenerregenden Schusswechsel im Kopenhagener Alternativ-Stadtteil Christiana, einen Terror-Anschlag auf die jüdische Synagoge. Jens Møller Jensens Fälle haben es regelmäßig in die Schlagzeilen der dänischen Medien geschafft! In seinem True-Crime-Sachbuch berichtet Mord-Ermittler Jens Møller Jensen von diesen wahren Kriminalfällen. Er schildert dabei nicht nur, wie moderne Polizeiarbeit aussieht, sondern konfrontiert die Leser*innen hautnah mit den Zweifeln und Anfechtungen, von denen auch ein erfolgreicher Mord-Ermittler nicht frei ist. Dabei wird deutlich, warum Jens Møller Jensen geduldig jeder Spur folgt, bis die Täter ermittelt sind: Er möchte jedem Opfer Gerechtigkeit widerfahren lassen. Seine Erfahrung als Mordermittler ist unterhaltsame True Crime vom  Feinsten!


Der Kuckuck

Der KuckuckNach einer wahren Begebenheit

Alexander Schuller

Während der ehemalige Polizeireporter Stephan Engler versucht, sein Leben als Gastronom in den Griff zu kriegen, leistet er sich einen fatalen Fehlgriff. Denn der gelernte Restaurantfachmann Lukas Friedrich, dem er Arbeit gibt und den er schließlich aus Mitgefühl bei sich wohnen lässt, ist ein narzisstischer Soziopath und geschickter Manipulator, an dessen Händen Blut klebt: Fast zwei Jahrzehnte zuvor hatte er eine Frau brutal erwürgt. Den Ermittlern war es jedoch nicht gelungen, dem »Kuckuck« Lukas den Mord nachzuweisen. Erst als eines seiner späteren weiblichen Opfer den Mut besitzt, Lukas wegen Vergewaltigung anzuzeigen, muss auch Stephan als Zeuge vor Gericht aussagen. Der Täter wird zu einer milden Haftstrafe verurteilt – doch dann kommt durch einen DNA-Abgleich die ganze Wahrheit über Lukas Friedrich ans Licht…


Ausbrecherkönig Stürm

Ausbrecherkönig StürmIm Gefängnis der Lügen

Reto Köhler

Walter Niklaus Stürm (1942–1999) war ein Berufsverbrecher, der in den 1980er-Jahren von den Medien in der Schweiz als «Ausbrecherkönig» und Sozialrebell gefeiert wurde. 2021 kommt sein Leben in die Kinos. Reto Kohler rekonstruierte 2004 in seinem Buch ‹Stürm – Das Gesicht des Ausbrecherkönigs›, von dem sich der Kinofilm inspirieren liess, Stürms einzigartigen und gleichermassen exemplarischen Werdegang vom anfänglichen Kleinkriminellen zur vermeintlichen Ikone im Kampf gegen den Kapitalismus. Der Autor zeigte auf, wie eine politische Grundstimmung das journalistische Urteilsvermögen so massiv beeinträchtigen konnte, dass eine völlig falsche öffentliche Meinung daraus resultierte: Der selbstsüchtige Dieb wurde zum Freiheitskämpfer hochstilisiert. Freiheitskämpfer sicherlich. Aber ausschliesslich in eigener Sache. Die Opfer gingen darüber vergessen.

Die Verfilmung gibt nun Anlass, Kohlers Zeitdokument in einer überarbeiteten und ergänzten Neuauflage herauszubringen. Die Wiederentdeckung eines kontrovers diskutierten Buches, vom Autor neu kommentiert und mit einem Nachwort des forensischen Psychiaters Frank Urbaniok versehen.


Verbrechen von Nebenan

Verbrechen von NebenanPhilipp Fleiter

Wenn die nette Nachbarin angeblich im Urlaub ist, in Wirklichkeit aber einbetoniert unter der Garage liegt oder wenn ein kleines Mädchen plötzlich spurlos vom elterlichen Bauernhof verschwindet, sind das Fälle, die man nicht vergisst. Radiojournalist Philipp Fleiter berichtet schon seit Jahren über Verbrechen und ihre Hintergründe. In seinem Nr.-1-True-Crime-Podcast »Verbrechen von Nebenan« spricht er mit verschiedenen Gästen über die spannendsten Kriminalfälle im deutschsprachigen Raum. Das Besondere: Viele dieser Fälle werden zum ersten Mal überhaupt in einem Podcast besprochen. Seine Hörer lieben vor allem seine Stimme und seine gründliche Recherche. Jetzt erscheinen seine spektakulärsten Folgen plus zehn bisher unveröffentlichte Kriminalfälle und zahlreiche Experteninterviews erstmals als Buch.

Links
Alle Titel- Links führen zu den jeweiligen Verlagen, die Eigentümer der Cover und des Klappentextes sind. Wenn ich Rezensionen zu den vorgestellten Titeln habe, werde ich sie nachträglich hier verlinken. Erscheinungstermine können sich jederzeit ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.