Der Todesflüsterer

[Rezension] Der Todesflüsterer

Der Todesflüsterer ist mal wieder eine Empfehlung meiner vielgeliebten Thriller-Gruppen auf Facebook :-) Ursprünglich ging es bei dem Tipp um eine neueres Buch des Autors, aber da ich gerne am Anfang beginne, habe ich mir Der Todesflüsterer gebraucht besorgt :-) Ich gehöre ja eher zu den Lesern, die immer brav der Reihe nach lesen – auch wenn es schon mal vorkommt, dass ich einen Autor erst mit Band  “X” einer Reihe entdecke. Aber wenn mir dann eben dieser Band “X” gefällt, dann versuche ich eigentlich immer die Reihe ab Band eins zu lesen. Was natürlich z.B. bei meinen Lieblingsautoren Preston & Child nicht einfach ist – da gibt es jede Menge Reihen, teils mit sehr vielen Bänden :-)

Der Todesflüsterer

Donato Carrisi

Spielende Kinder entdecken auf einer Waldlichtung einen abgetrennten Arm und benachrichtigen die Polizei. Diese findet dann noch weiter menschliche Überreste – genaugenommen sind es mehrere Arme, jeweils der linke Arm eines Kindes. Alle diese Kinder sind als vermisst gemeldet und auch wenn der DNA-Abgleich noch aussteht, sind die Ermittler sich sicher, dass es sich um eben diese vermissten Kinder handelt. Beinahe zur gleichen Zeit gerät der bislang völlig unauffällige Alexander Bermann mit seinem Wagen in eine Routinekontrolle…

Der Nebel glitt wie ein Leichentuch von den Bergen und entblößte ihre Konturen. Die Gerüche des Waldes ringsum verschmolzen mit der nächtlichen Feuchtigkeit, die an den Kleidern emporkroch und sich kalt an die Haut schmiegte. Der Todesflüsterer, S.8

Mein Eindruck:

Wer möchte schon wie eine Marionette an unsichtbaren Fäden tanzen…

Mila und Goran

Das ermittelnde Team um die verschwundenen Kinder zu finden ist relativ groß und ein bisschen unübersichtlich. Aber für mich sind die Hauptpersonen Mila Vasquez und Goran Gavila. Mila ist Hauptkommissarin und ist spezialisiert auf das Auffinden von verschwundenen oder entführten Kindern. Ihre Erfolge in diesem Bereich verschaffen ihr ihre Rolle in diesem Team. Goran Gavila ist Kriminologe und arbeitet schon länger mit dem Ermittlerteam zusammen und hat ein paar seltsame Marotten.

Kindergarten

Mila tut sich ein bisschen schwer, sich in das bestehende Team zu integrieren. Allerdings macht das Team es ihr auch nicht unbedingt leicht. Ein bisschen viel Kindergartentheater darum, wer das schönste Förmchen, die größte Schaufel hat und ob Kollege Boris nun bei Mila Chancen hat oder nicht. So wirklich professionell wirken hier nur Mila und Goran, alle anderen machen eher den Eindruck von albernem Beiwerk – aber es tragen auch alle immer wieder zu den wichtigen Erkenntnissen bei.

Wendungen und Twists

Mila und Goran dominieren allerdings die Handlung, ebenso wie die Ermittlungen.. Vor allem über Mila Vasquez erfährt man nach und nach sehr vieles und ich fühle mich ihr, trotz ihrer gerne mal unterkühlten Art, sehr verbunden. Gemeinsam mit Goran treibt sie die Handlung maßgeblich voran und oft scheint die Lösung zum Greifen nah. Aber dann kommt die nächste Wendung, der nächste Twist und ich muss, gemeinsam mit den Ermittlern, alle meine Verdächtigen wieder laufen lassen :-)

Spannend und überzeugend

Dieser Täter hier verfolgt einen ebenso grausamen wie genialen Plan, indem er alle Beteiligten, auch die Ermittler, nach seinem Belieben manipuliert und vorführt. Erst ganz am Ende erfährt man als Leser, wer hier wie ein Puppenspieler agiert. Hin und wieder schleichen sich, gerade um Ende hin, kleiner Logikfehler ein und die Sache mit dem Medium fand ich ziemlich unnötig – aber insgesamt fand ich sowohl den Plot als auch den Schreibstil wirklich spannend und überzeugend.

Mein Fazit:

Der Todesflüsterer von Donato Carrisi ist ein sehr spannender Thriller, mit gelegentlichen Splattereinlagen und kleineren Logikfehlern zum Ende hin. Da es hier maßgeblich um Verbrechen an Kindern geht, wird das Buch nicht jedermanns Sache sein.

Buchinfos

  • Titel: Der Todesflüsterer
  • Originaltitel: Il suggeritore
  • Autor/in: Donato Carrisi
  • Übersetzer/in: Christiane von Bechtolsheim
  • Verlag: Piper Verlag
  • Genre: Thriller
  • Erscheinungsjahr: 2010
  • ISBN: 978-3-492-25770-1
  • Form: TB,  492 Seiten
  • Preis: 8,99 € – nur noch als Ebook erhältlich

Weitere Bücher des Autors

  • Der Todesflüsterer
  • Der Seelensammler
  • Die Totenjägerin
  • Der Nebelmann
  • Diener der Dunkelheit

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier…hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail,eventuell deine Website (sofern du sie angibst) und Inhalt deiner Mitteilung, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.